Jugendarbeit

Jugendarbeit 2017

hier findet ihr alle Infos zu unserer Feuerwehrjugend


45. Feuerwehrjugendlager in Neuhofen an der Ybbs

2. Platz beim Junior-Firecup für die
FF-Jugend Mank !!!!!
Um 6.30 in der Früh fuhren wir vom 6. – 9. Juli 2017 in den Amstettner
Bezirk, um dort gemeinsam mit 5.580 (neuer Teilnehmerrekord) anderen
Feuerwehrmitglieder am Jugendlager teilzunehmen und dort das
Leistungsabzeichen zu erwerben.
Wie schon in den letzten Jahren hat es das Wetter mit uns sehr gut
gemeint(außer das die Firecupsiegerehrung ins Wasser viel). Wir genossen die
Sonne, Wasserschlachten und unsere zahlreichen und ausdauernden Spielrunden
mit Risiko und Rummycup.

Aber das absolute Highlight dieses Lagers war natürlich neben
den Bewerben, die Teilnahme am Junior Firecup:
Nachdem es im ersten Lauf einen Sturz gab, lief unsere Gruppe mit Kevin
Dvorak, Alexander Maier, Thomas Perger, Sebastian Gallistl, Maxi Muhr, David
Janisch, Andreas Gindl, Markus Staudinger, Friedrich Leonhardsberger und
Marco Einsiedl zur absoluten Höchstform aus, und lieferte, ganz alleine laufend
und unter dem Applaus aller, auf der Hindernisbahn eine Topzeit von 48
Sekunden. Und diese reichte zum absolut fantastischen 2. Platz mit
1.045,79 Punkten.

Bei den Bewerben schafften alle ihre silbernen Abzeichen und lieferten tolle Ergebnisse:
FJLA in Bronze (insgesamt 217 Gruppen):
Mank 1: 7 Platz mit Kevin Dvorak, Alexander Maier, Thomas Perger, Sebastian
Gallistl, Maxi Muhr, Andreas Gindl, Markus Staudinger, Friedrich
Leonhardsberger und Marco Einsiedl
Mank Kettenreith 1: 46 Platz mit David Janisch, Tobias Maier, Justin Karner,
Paul Hiesberger, Adrian Kalteis, David Lechner, Valentin Wittmann und 2
Ketterreither Mädels
Mank Kettenreith 2: 136 Platz mit Simon Löschenbrand, Tobias Dvorak, Kilian
Tötzl und 6 Kids aus den Feuerwehren Kettenreith und Kirnberg

FJLA in Silber ( insgesamt 157 Gruppen):
Mank 1: 12 Platz
Mank Kettenreith 1: 45 Platz
Mank Kettenreith 2: 88 Platz

Mit diesen tollen Ergebnissen qualifizierten wir uns somit für den Firecup
2018 und freuen uns jetzt schon wieder auf unsere zahlreichen Fans, die
heuer mit einem eigenen Fanbus angereist sind und unsere Kids lautstark
anfeuerten!!! Dafür auch an dieser Stelle ein riesiges Danke!!

Und wie immer an dieser Stelle die Namen unserer Großen, die wir heuer in
den Aktivdienst überstellen:
Kevin Dvorak, Alexander Maier, Thomas Perger, Sebastian Gallistl, Andreas
Gindl, Friedrich Leonhardsberger und Marco Einsiedl

Wir wünschen euch auf diesem Wege alles Gute dafür
und passt immer gut auf euch auf.

Fotos folgen in Kürze


Flurreinigung in Mank

Am Samstag den 25.03.2017 nahmen ca. 60 TeilnehmerInnen an der diesjährigen Flurreinigung der Stadtgemeinde Mank teil, wobei unsere FF-Jugend mit 14 Jugendlichen und 2 Betreuern fleißig geholfen hat. 
Unsere Jugendlichen haben sich in 2 Gruppen aufgeteilt und sind auf der linken und rechten Seite entlang des Zettelbachs vom Beserlpark in Richtung Groß Aigen gegangen.
Insgesamt konnten 5-6 m³ Müll eingesammelt werden und mit dem E-Auto der Stadt Mank umweltgerecht entsorgt werden.
Unsere Kids hatten viel Spaß und durften sich im Anschluss auf eine gute Jause im FF-Haus freuen.

Ein großer Dank gilt dem Organisator Herbert Permoser und seinem Team, sowie dem Umweltverband für die Bereitstellung von Warnwesten, Handschuhen und Müllsäcken.

(FM Konny Permoser)

FOTOS


Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirks Melk

Am Samstag, dem 8. April 2017 wurde der Wissenstest aller Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk Melk in Klein Pöchlarn durchgeführt.

Insgesamt nahmen 210 Kinder am Wissenstest (Ü12) und 99 Kinder am Wissenstestspiel (U12) statt.
Neben einem theoretischen Teil mit einem Testblatt, mussten die Jugendlichen in unterschiedlichem Ausmaß (je nach Leistungsabzeichen Bronze, Silber, Gold und Doppel Gold verschiedenste Geräte für den Brand- bzw. technischen Einsatz erkennen und erklären.
Ebenso wurden Kleinlöschgeräte, Schutzausrüstung, Dienstgrade und Knotenkunde, sowie Warnsignale, Piktogramme etc. abgeprüft.

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben die Prüfungen bestanden und somit konnte die weiße Fahne gehisst werden.

 

Aus der Manker FF-Jugend nahmen folgende FF-Kids teil:

  • Das bronzene Wissenstestspielabzeichen (U12): Christian Mutenthaler, Raphael Renner und Michael Lucic
  • Das Wissenstestabzeichen in Bronze (Ü12): Gregor Lessiak und Tobias Dvorak
  • Das Wissenstestabzeichen in Silber (Ü12):, Kilian Tötzl, Paul Hiesberger, Markus Staudinger, Justin Karner, David Lechner und Valentin Wittmann
  • Das Wissenstestabzeichen in Gold (Ü12): Maximilian Muhr, Thomas Perger, David Janisch, Andreas Gindl, Tobias Maier, Simon Löschenbrand, Lukas Lessiak, Marco Einsiedl und Adrian Kalteis
  • Die Urkunde für das Doppel Gold schafften: Kevin Dvorak, Sebastian Gallistl, Alexander Maier und Friedrich Leonhardsberger

 

Alle unsere Manker FF-Kids schafften auch heuer wieder ihre Abzeichen, und unser Abschnittskommandant Franz Hiesberger überreichte im Anschluss allen persönlich ihr Abzeichen.

Wir wollen uns an dieser Stelle auch für die tolle Organisation und das super Rahmenprogramm bei der FF-Klein Pöchlarn bedanken.

FOTOS


Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrtechnik

 

Am 28. Februar 2017 wurde in der FF Ruprechtshofen das erste Abzeichen für heuer gemacht:

Nachdem dieses Abzeichen neu überarbeitet wurde, waren alle etwas nervös vor der Prüfungsabnahme: Allerdings war sowohl die Feuerwehr Ruprechtshofen perfekt auf diesen Tag vorbereitet und hatte alles super organisiert, als auch die Jugendlichen. Diese waren ebenso toll vorbereitet und schafften somit alle Stationen mit Bravour.

Bei diesem Abzeichen geht es um das Wissen rund um den technischen Einsatz:

– es gab einen theoretischen Fragenkatalog & die Erkennung und Erklärung von verschiedenen Einsatzgeräten.

In der Praxis mussten die Jugendlichen dann:

  • das Prinzip und die Bedienung des Greifzuges und der Hebelwirkung
  • den Umgang mit dem Hydraulischenrettungsgerät
  • das Absichern eines Unfallautos (Erschütterung; wegrutschen/wegrollen; Brandschutz)
  • den Aufbau einer Einsatzbeleuchtung
    vorzeigen und erklären.

Bei der diesjährigen Abnahmeprüfung konnten ASB Feuerwehrjugend Norbert Lanzenlechner 26 Kinder unter 12 Jahre und 71 JFM über 12 Jahre begrüßen.

Da alle 97 Jungfeuerwehrmitglieder die Abnahmeprüfung erfolgreich bestanden haben, konnte wieder einmal die weiße Fahne gehisst werden.

Von Mank machte Gregor Lessiak das Abzeichen für die U 12. Christian Mutenthaler nahm bei U12 außer Konkurrenz teil (er ist noch zu wenig lang in der Feuerwehrjugendmitglied), und schaffte ebenfalls die erforderliche Punkteanzahl.

Bei den Ü 12 machten Kevin Dvorak, Andreas Gindl, Maximilian Muhr, Thomas Perger, Sebastian Gallistl, David Janisch, Alexander Maier, Friedrich Leonhardsberger, Markus Staudinger, Dvorak Tobias, David Lechner, Marco Einsiedl, Kilian Töltzl, Justin Karner, Maier Tobias, Adrian Kalteis, Paul Hiesberger, Valentin Wittmann, Simon Löschenbrand und Lukas Lessiak ihr Abzeichen.

Noch vor Ort überreichte Kommandant Stellvertreter Franz Dvorak allen unseren Kids ihr Abzeichen.

Wir gratulieren recht herzlich!!!

Ein riesengroßes DANKE an die FF-Ruprechtshofen für den guten und kostenlosen Tee für Alle, der zum Aufwärmen bei dieser Temperaturen absolut notwendig und super war!!!!

FOTOS